Heide-Express
eisenbahn-nord.de
Zur  Website  Heide-Express
17.10.2015: Mit einem GDT von der MaK ging es über die Gebirgsbahn von Lüneburg Richtung Hützel.
17.10.2015: Beim Heide Express in Lüneburg-Süd.  Für die Bereisung der OHE Strecke von Lüneburg nach Hützel kam der MaK DT 518 aus dem Jahre 1955 zu Einsatz. Insgesamt wurden 13 Triebwagen gebaut, wovon 7 an die OHE gingen. Der rote Wagen des sogenannten Sambazug aus dem Jahre 1950. Er bestand aus vier Wagen. Die Deutz 98 80 3432 501-5 D-TEL aus dem Jahre 1963 hat den Zug am Haken. Ursprünglich werkelte sie in Hamburg-Finkenwerder.
17.10.2015: Fahrt mit dem Heide Express von Lüneburg Richtung Hützel. Vom BW ging es zum Bahnhof Lüneburg-Westseite. Dort sollten die Restlichen Gäste zusteigen.
17.10.2015: Fahrt mit dem Heide Express von Lüneburg Richtung Hützel. Zwischen Rettmer (5,0) und Melbeck- Embsen (9,4)
Bf. Melbeck-Embsen (9,4)
Bei Heinsen (12,8)
 Bei Drögennindorf (15,9) und am HP Schafstaal (19,8).
 Bf. Hützel (36,2) Hier zweigt die Strecke nach Winsen ab. Die Gebirgsbahn Endet in Soltau.
Obere Reihe: Halt bei Grevenhof und weiter Richtung  Drögennindorf.
Drögennindorf  bei Rudolf Peters Landhandel GmbH & Co und Lüneburg.