eisenbahn-nord.de
England
www.eisenbahn-nord.de  I  © 2005-2016 - Berthold Hertzfeldt, Kiel  I  Mail an Webmaster  I  Impressum
Auf der West Highland Lines von Glagow über Fort William nach Mallaig.
05.06.2014: Von Mallaig Richtung Glasgow Queen Street
04.06.2014: Ohne englisches Frühstück trafen wir um 06:14 Uhr auf dem Bahnhof von Edinburgh ein. Eine angenehme Leere ließ den Tag ruhig beginnen. Die Abfahrtstafel zeigte bereits unseren Zug Richtung Glasgow Queen Street an. Start 06:30 Uhr.
04.06.2014: von Glasgow Queen Street Richtung Fort William. Blick auf den Loch Long und die Highlands.
04.06.2014: von Glasgow Queen Street Richtung Fort William. Blick auf den Loch Long und die Highlands.
Die nächste Station der "West Highland Lines" wo gekreuzt wurde ist die Station Ardlui. Sie liegt im oberen Bereich des Loch Lomonds der im Trossachs National Park liegt.
04.06.2014: von Glasgow Queen Street Richtung Fort William. Zwischen der Station Upper Tyndrum und der Station Bridge of Orchy windet sich die Strecke durch einen weiten Taleinschnitt. Nachdem unser Zug einen weiten Rechtsbogen durchfahren, hat liegt der Viadukt "Horseshoe Viaduct" vor uns.
Nach dem Halt in der Station Bridge of Orchy folgen wir dem Loch Tulla, Dieser See ist 3,5 Kilometer lang. Es folgt der Zulauf Water of Tulla
04.06.2014: Von Glasgow Queen Street Richtung Fort William. Ankunft in Fort William um 12:20 Uhr. Der Caledonian Sleeper verbindet London mit Schottland. Startbahnhof ist London Euston. In Schottland wird der Zug in drei Teile aufgeteilt. Es werden die Bahnhöfe Aberdeen, Fort William und Aberdeen angefahren. Fahrzeit > 11 Std. Ein weiterer Zug verbindet London Euston mit Edinburgh und Glasgow.
04.06.2014: Von Glasgow Queen Street Richtung Fort William. Nachdem die Class37 das Gleis frei gemacht hat, drückt die Dampflok den Museumszug Richtung Bahnhofsgebäudes. Den Bahnsteig dürfen wir erst betreten, nachdem der Zug seine endgültige Position erreicht hat. Eine nette Damen, ganz in Rot gekleidet, entfernte das Rote Band, cool!
In Fort William wird die Class 37 (37518) aus den 60er Jahren im Rangierdienst eingesetzt. Sie trägt den Namen An Gearasdan. Gebaut wurden von ihr insgesamt 309 Stück.
Weiter sollte es mit dem Jacobite Steam Train gehen. Zuglok war 45407 aus dem 1937. Gebaut als LMS Stanier Klasse 5 4-6-0.
Weiter ging es mit dem Jacobite Steam Train von Fort William nach Mallaig. Eine Zeit lang geht es am Loch Eil entlang
Der Glenfinnan Viadukt, erbaut ab 1897, weist eine Länge von 380 m und eine Höhe von 30 m auf. Es wird unter anderem der River Finnan überquert.
Nachdem wir der Viadukt hinter uns gelassen haben wird der Blick Richtung Loch Shiel frei.
Einfahrt in die Station Glennfinnan
Kurz vor Maillag
Einfahrt in die Station Mallaig.
Von hier geht es nur per Fähre weiter Richtung Eigg, Rum, Armadale und Inverie.
Am Hafen von Mallaig lagen zwei Fähren, sie wurden gerade von einigen Reisenden geentert.
Per Fähre geht es weiter Richtung Eigg, Rum, Armadale und Inverie. Lochnevis und Coit'Uisg' machten sich zum Auslaufen bereit.
Ein British Railway Mark 1 1. Klassewagen mit dem Namen Patricia ( No. 3143). Gebaut wurden sie zwischen 1951-1963.
45407 kurz vor der Abfahrt in der Station Mallaig.
Der erste First ScotRail Zug des folgenden Tages in der Station Mallaig. Die Abfahrt erfolgt um 06:00 Uhr Richtung Fort William.
Der erste Class First ScotRail Zug des folgenden Tages in der Station Mallaig. Die Abfahrt erfolgt um 06:00 Uhr Richtung Fort William.
In den Highland von Schottland. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite
In der Station Rannoch wartete der Caledonian Sleeper. Er verbindet London mit Schottland. Starbahnhof ist London Euston. In Schottland wird der Zug in drei Teile aufgeteilt. Die Bahnhöfe Inverness, Fort William und Aberdeen werden angefahren. Fahrzeit > 11 Std. Ein weiterer Zug verbindet London Euston mit Edinburgh und Glasgow. Dieser Zugteil fährt bis Fort Wlliam. Mehr als ein paar Bilder durfte ich nicht machen. Die Zugbegleiterin hat mich gleich wieder zurückgerufen. " Wir müssen weiter German Boy " schrie sie über den Bahnsteig, dabei immer ein Lächeln auf den Lippen.